Bergwoche in den Julischen Alpen

Vom 18.07.-24.07.2021 führt der DAV Isny eine Bergsteigerwoche in den Julischen Alpen durch. Als Höhepunkt ist die Besteigung des Triglavs 2868 m und des Mangart 2679 m vorgesehen.

Ausgangsort ist Kranjska Gora in Slowenien. Wir übernachten in Ferienwohnungen zu je 4 Personen. Das Frühstück bereiten wir selber zu; zum Abendessen werden wir in ein Restaurant gehen.
Die Anfahrt ist mit privaten PKWs geplant. Als unverbindliche Tourenvorschläge sind vorgesehen:

Mangart, 2679 m.
Eine kurzweilige Fahrt über Tarvisio und den Predilpass führt uns zur Mangarthütte, 1906 m. Aufstieg über einen gesicherten Steig zum vierthöchsten Berg der Julischen Alpen. Die markante Felsenpyramide des Mangart gehört zu den charakteristischen Gipfeln der Julischen Alpen und gibt den Blick frei auf den Triglav.

Slemenova Spica, 1909 m.
Fahrt ins Planica-Tal, 940 m, und Wanderung zur Tamarhütte, 1108 m. Ein steiler Aufstieg zum herrlichen Aussichtsgipfel erwartet uns. Der Abstieg führt zum Vrsic-Pass, 1611 m, dem höchsten Gebirgspass Sloweniens und gleichzeitig die Wasserscheide zwischen der Soca und der Save.

Luknjapass, 1758 m.
Fahrt ins Vratatal zum Aljazhaus, 1015 m, das unter der mächtigen Triglav-Nordwand liegt. Die Nordwand ist mit einer Breite von drei Kilometern und einer Höhe von 1500 Metern eine der höchsten Wände der Ostalpen. Von der aussichtsreichen Passhöhe sehen wir eindrücklich die typische Form des höchsten Berges Sloweniens. Abstieg in das Tal der Trenta, 708 m, eines der wildesten und großartigsten Talschlüsse der Julischen Alpen.

2 Tagestour zum Triglav, 2864 m.
Mit der Fahrt nach Rudnjo Polje, 1345 m, in der Pokljuka beginnt das Unternehmen Triglav-Besteigung. Abwechslungsreicher Aufstieg über den Studorski-Sattel, 1892 m. Nach erholsamer Rast auf der Vodnikhütte, 1817 m, steigen wir weiter zur Planikahütte, 2401 m auf der wir übernachten.Luftig, aber immer bestens gesichert, leitet der Klettersteig über den Mali Triglav, 2725 m, zum beliebten „dreiköpfigen” Gipfel. Die großartige alpine Landschaft wird uns noch lange beieindruckend im Gedächtnis bleiben. Bei günstiger Wetterlage ist die Adria zu sehen. Abstieg über die Planikahütte hinunter in das Krma-Tal, 980 m.

Die Touren können je nach Bedarf oder Verhältnissen geändert werden. Es sind anspruchsvolle Bergtouren, zum Teil auch Klettersteige in felsdurchsetzten Gelände mit ausgesetzten Stellen. Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Geschicklichkeit am Berg sind erforderlich. Eine Kondition von ca. 7 Std. Auf bzw. Abstieg wir vorausgesetzt. Ein Klettersteigset wird benötigt.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

18 - 24 Jul 2021

Uhrzeit

All Day

Preis

Fahrtkosten nach DAV-Abrechnung, Übernachtung ca. 180 Euro + Verpflegung und Restaurantbesuche

Ort

Kranjska Gora
Slowenien
Günther Scholze

Veranstalter

Günther Scholze
Phone
0175-1660673
E-Mail
guenther.scholze@dav-isny.de

Andere Veranstalter

Irene Schauer
Irene Schauer
Phone
07562-569724
E-Mail
irene.schauer@dav-isny.de
QR Code