18.02.2017 Schneeschuhtour zur Sefenspitze und zum Lumberger Grat

Otto.BeschSchneeschuhtouren

Den Parkplatz Enge, Ausgangspunkt zu einer prächtigen Schneeschuhtour, zu erreichen, kann manchmal ganz schön schwierig werden. Während der eine PKW mit Allradantrieb den kurzen Anstieg auf glattem Untergrund locker schaffte, gelang dies dem anderen trotz Schieben nicht. Erst nachdem Ketten angelegt waren, konnte diese erste Hürde genommen werden.

In der Nacht zuvor war Schnee gefallen, unten ca. 20, oben 30 – 40 cm. Wir waren die ersten am Aufstieg, also hieß es Spuren. Was natürlich Schweiß und Kraft kostet. War es anfangs noch wolkenverhangen, spätestens ab der Sebenalpe bot sich uns ein prächtiger Blick auf Seben- und Sefenspitze und den Lumberger Grat.

Bei Lawinenwarnstufe 2 hielten wir im hinteren, steilen Teil des Sebentals den notwendigen Sicherheitsabstand. Am Sattel rechts von der Sefenspitze angekommen, wurden die Schneeschuhe abgeschnallt und es ging zu Fuß mühselig weiter. Der Grat war durch den Neuschnee und Wind stark überwechtet, so dass wir ungefähr auf halber Strecke zum Gipfel zur Umkehr gezwungen wurden.

Zurück am Sattel, gab’s dann endlich die verdiente Brotzeit.

Der Aufstieg war aber noch nicht genug an Herausforderung. Für den Rückweg wählten wir die Route über den Lumberger Grat. Querungen im Steilgelände, Auf- und Abstiege waren zu bewältigen, bevor es im tiefen Schnee, teilweise über steile Hänge zurück zur Sebenalpe ging.

Dort gab’s noch einmal eine Pause, bevor wir auf unserer Aufstiegsspur zum Parkplatz zurückkehrten.

Datum: 18.02.2017
Tourenleiter: Otto Besch
Teilnehmer: 8
Gehzeit: 2:45 Std. ↑
2:30 Std. ↓
Höhenunterschied: 860 Meter
Zurückgelegte Wegstecke: 13,8 km
Geschwindigkeit Ø: 2,6 km/h
GPS-Track: bitte hier klicken